Ulissa Clarance


... wird am 19. Mai 1341 MZ in Mar-Gaeledd geboren.

 

Sie wächst als Tochter eines wohlhabenden Tuchhändlers auf. Ihr magisches Talent offenbart sich bereits in frühen Jahren, sodass sie von ihren Eltern an die heimische Zauberakademie geschickt wird. Hier entscheidet sich Ulissa für eine Spezialisierung in der Heilzauberei. Nach Beendigung ihrer Ausbildung arbeitet sie eng mit einem mar-gaeledder Doktor zusammen, mit dem sie schon bald mehr als nur die Arbeitsräume teilt. Zum Ärger ihrer Eltern lebt das Paar in einer lockeren Beziehung. Erst im Herbst des Jahres 1378 MZ entschließen sich die beiden, ihr Bündnis mit dem Eheschwur neu zu besiegeln. Zu der geplanten Hochzeit kommt es allerdings nicht mehr.

 

Nur wenige Wochen nach dem Sonnenfall ändern sich Ulissas Prioritäten, als sie feststellen muss, dass ihr Lebensgefährte sich mehr und mehr der Hetze gegen die Dharoi'Sola anschließt. Sie selbst hingegen glaubt nicht an die gegen besagte Zunft gerichteten Anschuldigungen. So verlässt sie kurzerhand das gemeinsame Haus und schließt sich einer Gruppe Dharoi'Chairas an, die den Sonnenfunken wohlgesonnen ist. Schließlich wird sie im Herbst des Jahres 1379 MZ zur Mitbegründerin des Zirkels der weißen Katze.